Taekwondo

Frei übersetzt bedeutet Taekwondo Kunst des Fuß- und Handkampfes . Ein Merkmal des Taekwondo ist es, Angreifer waffenlos, d. h. nur mit Händen oder Füßen abzuwehren. Alle Bewegungen im Taekwondo gehen von dem Grundsatz der Verteidigung aus.
Taekwondo vermittelt nicht nur körperliche Kraft, sondern auch die Einsicht zu diszipliniertem Denken. Nur durch diese Einheit ist es möglich, das nötige Selbstvertrauen zu entwickeln und die erforderliche Gelassenheit zur Selbstverteidigung zu erlangen.
"Selbstvertrauen ist die Voraussetzung für Bescheidenheit und Toleranz" - zwei erklärte Ziele des Taekwondo.

Der Taekwondo-Sport stellt an den Schüler hohe physische und psychische Anforderungen, welche aber von jedem gesunden Menschen erfüllt werden können.

Die Trainingsstunden werden in der Gymnastikhalle des TVK abgehalten. Zielgruppe des neuen Angebots sind Kinder ab dem Grundschulalter (ab 7 Jahre) sowie Jugendliche und Erwachsene. Es ist vorgesehen, das Training zunächst in gemischten Altersgruppen durchzuführen und je nach Entwicklung und Zuspruch der neuen Abteilung später dann altersmäßig in Gruppen aufzuteilen.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier geht es zu unseren Datenschutzhinweisen